Home Video Album Biographie Termine News Kontakt

Biographie

Franz Zeugner, Ehemann, Familienvater von 3 Kindern und Personalleiter in einem Mittelstandsunternehmen, ist Mitglied und Lobpreisleiter in der Immanuel Lobpreiswerkstatt, einem Zweig der katholischen Gemeinschaft Immanuel in Ravensburg, mit der er bundesweit und regional Konzerte sowie Gottesdienste zur Verkündigung des Glaubens und Erneuerung von Kirche und Gesellschaft musikalisch mitgestaltet. Diese Konzerte werden regelmäßig von bis zu 2.000 Menschen besucht. Darüber hinaus leitet er die Lobpreisgruppe FreiRaum. Von 2007 bis 2010 begleitete er die Gruppe „Herztöne“ als Lobpreisleiter bei deutschlandweiten Treffen der katholisch charismatischen Erneuerung in Fulda.
In dieser Szene bekannt geworden ist Franz Zeugner mit dem Titelsong seiner CD „König des Himmels und der Erde“, dass erstmals 1994 auf der CD von Albert Frey mit der Immanuel Lobpreiswerkstatt der Reihe „Kommt lasst uns singen 4“ vertont wurde und später in der Hörspielreihe „Nicht wie bei Räubers“ von Kindern eingesungen wurde. Das Lied „Sei mutig und stark“  hat bereits 2007 innerhalb der katholisch charismatischen Erneuerung eine Menge Leute begeistert und dort dazu beigetragen, dass er sein erstes Soloalbum in Angriff genommen hat.
Franz Zeugner, geboren 1965 und aufgewachsen im österreichischen Burgenland am Neusiedlersee nahe der ungarischen und slowakischen Grenze, lernte im Alter von 14 Jahren Gitarre spielen und gründete mit 15 Jahren seine erste Jugendband mit der er sich vorwiegend der Musik aus den 60ern widmete. Er spielte in verschiedenen Bands mit professionellen Musikern von denen er sowohl im Songwriting als auch Bühnenpräsenz viel gelernt hat. Er sagt selber – „Ein guter Song muss einfach sein und das Herz berühren.“

Mit 18 Jahren übernahm er die musikalische Leitung in einem Gebetskreis in der ortsansässigen katholischen Kirchengemeinde im Burgenland. Mit 19 Jahren gründete er in der benachbarten Gemeinde eine Jugendband, mit der er bereits 1985 die musikalische Leitung der charismatischen Erneuerung für das gesamte Bundesland Burgenland in Österreich übernahm. In dieser Funktion entstanden Kontakte zu der steirischen Brüdergemeinschaft „Brüder Jesu im Hl. Geist“ über die er dann seinen Weg nach Deutschland eingeschlagen hat. Innerhalb der katholischen Gemeinschaft „Lumen Christi“ und dem dortigen „katholischen Evangelisationszentrum“ in Maihingen lernte er seine Frau Jutta kennen, mit der er sich gemeinsam der Erneuerung innerhalb der katholischen Kirche widmete und zog nach seiner Heirat nach Ravensburg. Er engagiert sich seit diesem Zeitpunkt für Persönlichkeitsentwicklung (junger Menschen) ebenso wie für Anbetung und Lobpreis. „Ich glaube an Gott und dass der Mensch erst „lebt“, wenn er glaubt“! Es gibt ein Leben VOR dem Tod... und dass will und soll gelebt werden! In dieser Intention engagiert er sich innerhalb der Gemeinschaft Immanuel Ravensburg e.V. mit seiner gesamten Familie. Sein Motto orientiert sich an einem Song von Brian Doerksen (kanadischer Lobpreisleiter) „Today“ in dem es heißt .... „as for me and my house, we will serve you“. Auf gut Deutsch, meine Familie dient Jesus Christus. Jeder auf seine individuelle Weise und sucht, seinen Platz im unsichtbaren Reich, dass zwischen den (menschlichen) Zeilen längst unter uns ist.
Ich hoffe und bete, dass der Name Jesus durch meine oder vielmehr unsere Arbeit noch weit mehr über die Welt strahlt als jetzt sichtbar ist. Steh auf geh voran habe nur keine Angst... heißt es in meinem Lied „Sei mutig und stark.“ Gott ist mit dir, wenn du ihn suchst in deinem Leben ... aber deine Absichten und Ziele müssen lauter und rein sein! Jesus sagt selbst - sucht und ihr werdet finden!